Sommerfest anders - Große Wiedersehensfreude

Das coronagerechte "Sommer-Netzwerk-Picknick" war der perfekte Auftakt der Veranstaltungs-Saison

31
Juli2020

Internet, Telefon und SMS sind wunderbare „Netzwerkzeuge“. Die fröhliche Unternehmer-Runde beim diesjährigen Sommer-Picknick des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins (FKU) und der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft (IMW) war sich jedoch einig, dass nichts davon ein persönliches Gespräch ersetzen kann. Schon die Resonanz auf die Einladung zum „Sommer-Netzwerk-Picknick“ zeigte, wie groß der Wunsch war, sich wieder direkt austauschen zu können.  

Alles stimmte am diesem sonnigen 30. Juli: Das Wetter spielte mit, der Modellpark Berlin-Brandenburg in der Wuhlheide bot eine idyllisch-interessante Kulisse und last but not least sorgten auch die liebevoll vorbereiteten Lunchboxen für gute Laune. Die leckeren Inhalte waren ein höchst willkommener Snack. FKU-Vorstands-Mitglied Frank Hüpperling zeigte sich in seiner Begrüßung denn auch hocherfreut, dass mit dem Picknick die Veranstaltungs-Saison, wenn auch unter erschwerten Bedingungen und weniger umfangreich, wieder begonnen hatte. Dem Lob ihres Vorredners auf die gelungene Idee, ein Corona-gerechtes Freiluft-Event zu veranstalten, schloss sich IMW-Vorstand Susan Friedrich voll und ganz an.

Apropos Corona-gerecht: Frau Friedrich hielt ergänzend zu ihren Begrüßungsworten einen herrlichen Hortensien-Strauß bereit. Empfängerin war IMW-Mitglied Claudia Böhme. Die Geschäftsfrau aus Pankow hatte während des Lockdowns gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen ihres Geschäfts "Kurzwaren Böhme" Mund-Nase-Masken genäht und einen Teil des Erlöses für Frauenhäuser gespendet. Diese großartige Geste stieß auf viel Zuspruch bei der Kundschaft, insgesamt kamen über 3.200,- Euro zusammen – und die Aktion geht weiter! Frau Friedrich dankte Frau Böhme herzlich für deren vorbildliches gesellschaftliches Engagement und die darin zum Ausdruck gebrachte Solidarität. (Unseren Artikel vom 21.04.2020 in der Rubrik IMW solidarisch können Sie hier nachlesen.)   

Auf großes Interesse stießen die Ausführungen von Wolfgang Grasnick, seines Zeichens diplomierter Psychologe, der als Geschäftsführer der Union Sozialer Einrichtungen GmbH (USE) fungiert und in dieser Funktion auch verantwortlich für den Modellpark Berlin-Brandenburg ist. Über 80 Miniatur-Modelle der schönsten und interessantesten Berliner und Brandenburger Sehenswürdigkeiten können auf dem 3,5 ha großen Gelände besichtigt werden, das der regionalen Landschaft nachempfunden wurde. Ein Rundgang ist ein wirkliches Erlebnis, zumal die Modelle überwiegend in der USE-Modellbau-Werkstatt gefertigt werden. Leider verhinderte die Pandemie eine Feier aus Anlass des 25jährigen Jubiläums der USE, die in ihren Einrichtungen rund 1.100 MitarbeiterInnen beschäftigt. Die mehrheitlich  benachteiligten Menschen werden im Zuge ihrer Tätigkeit auf reguläre Arbeitsprozesse und den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Auf Wunsch kamen die TeilnehmerInnen des Sommer-Picknicks in den Genuss kurzer Führungen durch den Modell-Park und freuten sich mit der Belegschaft über die durch Corona stark angestiegenen BesucherInnenzahlen. Diese sichern die Existenz der USE, weshalb Herr Grasnick im Rahmen des Picknicks auf seinen Einsatz für eine eigene Zufahrt oder eine Bushaltestelle verwies, die den Besuch von Touristengruppen ermöglichen würde.

Die anwesenden UnternehmerInnen zeigten sich beeindruckt von der wertvollen Arbeit der USE und dem Modellpark insgesamt. Entsprechend herzlich war der Dank der versammelten Mitglieder an die Adresse von Herrn Grasnick für den Beitrag der USE zum Gelingen des Sommer-Picknicks. Und besonders groß war die Freude darüber, dass das Covid-19-Schutzkonzept so gut umgesetzt werden konnte. Frau Friedrich fasste die Bilanz des Abends treffend zusammen: "Das Netzwerktreffen war die gelungene Generalprobe für weitere - sichere – themenbezogene Veranstaltungen, das freut mich im Interesse unserer Mitglieder sehr!"
Susan Friedrich (Vorstand IMW e.V.) dankt IMW-Mitglied Claudia Böhme, Inhaberin Kurz- und Modewaren Böhme, für ihr soziales Engagement. Über 3.200 Euro spendete die Unternehmerin aus Pankow an Berliner Frauenhäuser.
 
Wolfgang Grasnick I Geschäftsführer, Union Sozialer Einrichtungen GmbH (USE) , Susan Friedrich | Vorstand, Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. (IMW) und Frank Hüpperling I Vorstand, Friedrichshain Kreuzberger Unternehmerverein (FKU)
 

News


Praxistests, Mitgliedervorstellungen, Informationen in eigener Sache, Nachlesen unserer Veranstaltungen und andere aktuelle Meldungen lesen Sie hier.

 

Veranstaltungen


Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Unternehmer- stammtischen, Mittelstandsforen, Clubgesprächen und weiteren Veranstaltungsreihen.

 

Archiv


Vorbei, vergessen? Nicht bei uns. Stöbern Sie in unserem Archiv nach Meldungen und Veranstaltungen der letzten Jahre und werden Sie fündig!

 

Pressespiegel


Die IMW e.V. in der Presse: Pressemeldungen, Berichterstattungen, Portraits rund um die IMW e.V. aus dem deutschen und europäischen Blätterwald.

Kontaktinfo:


IMW e.V.

Kontorhaus am Gendarmenmarkt
Charlottenstraße 65
D-10117 Berlin
+49 (0) 30 - 240 478 710
online@imw-ev.de Terminvereinbarung

Geschäftsstelle suchen:


Um eine IMW e.V. Geschäftsstelle in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und / oder Ihren Ortsnamen in das entsprechende Feld ein.