IMW e.V. Mitglieder vor Ort

"Cabin crew 10 mins to landing"

30
März2016

Am 29.03.2016 informierten sich IMW e.V. Mitglieder über die Entwicklung von Pilotentrainings, den Beruf des Verkehrsflugzeugführeres und konnten letztlich selbst als Pilot bzw. Co-Pilot im Flugsimulator von SIM4u, der eine BOEING 737 abbildet, ihre Fähigkeiten ausprobieren.
Eingeladen hatte die IMW e.V. gemeinsam mit dem in Schönefeld ansässigen Unternehmen SIM4u. Oliver Thiemke, SIM4u Geschäftsführer,  und Susan Friedrich, Vorstand IMW e.V., begrüßten die „angehenden Piloten“ im ehemaligen Gebäude der DDR-Fluggesellschaft „INTERFLUG“, das heute das Lufthansa Trainingszentrum sowie der Standort des SIM4u Simulators für Pilotentrainings ist.         

Kay Wachtelborn, selbst aktiver Pilot und SIM4u-Trainer, erläuterte die Entwicklung der ersten Simulatorentrainings, die man zunächst in rollend gelagerten Weinfässern durchführte bis hin zur heutigen eingesetzten Hydraulik- und Pneumatiktechnik in den Simulatoren, die Bewegungen von Flugzeugen realitätsgetreu abbilden.
Nach einer 2,5 jährigen Ausbildung als Verkehrsflugzeugführer muss der Pilot eine zusätzliche sog. Musterberechtigung für die von der jeweiligen Airline eingesetzten Flugzeugtypen (z.B. BOEING 737) erwerben. Jede Fluggesellschaft verfügt über eigene Standards und Checklisten oder auch „memory items“, die der Pilot jederzeit auf Befehl abrufen muss.
Eine Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer kann bis zu 130.000 € kosten, die die jungen motivierten Menschen selbst finanzieren müssen. Oftmals bürgen die Eltern bei der Kreditaufnahme.

SIM4u Aviation Service hat es sich zum Ziel gesetzt, angehenden und aktiven Piloten "State of the Art" Simulatortechnik anzubieten, die ein qualitatives und professionelles Training garantiert.

Bei der aufgestellten Trainings-Technik handelt es sich um einen modernen und hoch funktionalen Fixed-base Simulator, der technisch nah am Full-Flight-Simulator ausgerichtet ist. Zur Erreichung einer exakten Flugabbildung wurde der Simulator mit einem offiziellen Boeing 737NG Flight Dynamics Model ausgestattet. Die Dimensionen des Boeing 737NG Cockpits sind äußerst maßstabsgetreu. Während des Trainings haben die Teilnehmer vor allem die 200º Rundumsicht und das „echte Flugfeeling“ geschätzt.
 
An dieser Stelle danken wir herzlich Oliver Thiemke, Steffen Lange und ein besonderer Dank an Kay Wachtelborn, der allen Piloten ein „Happy Landing“ verschaffte!
 
IMW e.V. Mitglieder wechselten kurzzeitig den Beruf, informierten sich über aktuelle Marktgegebenheiten und "trainierten als angehende Piloten" im Flugsimulator von SIM4u in SXF, der eine BOEING 737 abbildet (Foto: Tanja Schnitzler).
 
Kay Wachtelborn, SIM4u-Ausbilder, gab einen Überblick der Entwicklung von Flugsimulatoren. (Foto: Tanja Schnitzler)
 

News


Praxistests, Mitgliedervorstellungen, Informationen in eigener Sache, Nachlesen unserer Veranstaltungen und andere aktuelle Meldungen lesen Sie hier.

 

Veranstaltungen


Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Unternehmer- stammtischen, Mittelstandsforen, Clubgesprächen und weiteren Veranstaltungsreihen.

 

Archiv


Vorbei, vergessen? Nicht bei uns. Stöbern Sie in unserem Archiv nach Meldungen und Veranstaltungen der letzten Jahre und werden Sie fündig!

 

Pressespiegel


Die IMW e.V. in der Presse: Pressemeldungen, Berichterstattungen, Portraits rund um die IMW e.V. aus dem deutschen und europäischen Blätterwald.

Kontaktinfo:


IMW e.V.

Kontorhaus am Gendarmenmarkt
Charlottenstraße 65
D-10117 Berlin
+49 (0) 30 - 240 478 710
online@imw-ev.de Terminvereinbarung

Geschäftsstelle suchen:


Um eine IMW e.V. Geschäftsstelle in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und / oder Ihren Ortsnamen in das entsprechende Feld ein.