2015


Berlin, 10.12.2015

Weihnachtsduft und Lichterglanz - Über die Organisation des Weihnachtsmarktes an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche


Zahlreiche Mitglieder des MPW Märkischen Presse- und Wirtschaftsclubs sowie der IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. folgten der Einladung des Schaustellerverbandes Berlin e.V., einmal hinter die Kulissen eines Weihnachtsmarktes zu blicken und mehr über die beachtliche Organisation des Weihnachtsmarktes an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche durch Michael Roden, Vorsitzender des Schaustellerverbandes, zu erfahren.

hier weiterlesen...

Stadt Willich, 12.11.2015

„Employer Branding – Attraktiver Arbeitgeber auch als Mittelständler?“


Erstmalig fand eine Veranstaltung des Forum Mittelstand Niederrhein am 10.11.2015 in der Stadt Willich statt. Im Foyer des Gründerzentrums - inmitten des Gewerbeparks Stahlwerk Becker - fanden sich 45 TeilnehmerInnen ein, um den Ausführungen der Hochschule Niederrhein und der P³ Creation Group, IMW e.V. Mitglied, aus Kempen zu folgen.

hier weiterlesen...

Berlin, 09.11.2015

Junge Tischlermeister prämiert


Über 300 Gäste nahmen an der Jubiläumsveranstaltung "20 Jahre Gestalterpreis" des Fördervereins für Aus- und Weiterbildung im Tischlerhandwerk e.V., eine institutionelle IMW e.V. Mitgliedsorganisation, in Berlin teil. Jahr für Jahr veranstaltet der Förderverein dieses Event, um die gesellschaftliche Bedeutung des Meisterbriefes zu würdigen und jedem neuen Meister einen besonderen Rahmen für die feierliche Überreichung der Meisterurkunde zu bieten.

hier weiterlesen...

Tönisvorst, 30.10.2015

Besichtigung des Medikamentenhilfswerks action medeor e.V.


Wussten Sie, dass action medeor e. V. vor 50 Jahren von engagierten Bürgern aus dem Raum Krefeld und Vorst gegründet wurde? Unter der Leitung von Dr. Ernst Boekels wurden Medikamente für bedürftige Menschen in Entwicklungsländern gesammelt und verteilt. ..., dass die Spende von nur 1 € einen Menschen von der Krankheit Malaria heilen kann? ..., dass man mit nur 170 verschiedenen Medikamenten alle Krankheiten der Welt heilen kann? Zum Besuch des Medikamentenhilfswerkes nach Tönisvorst hatte Karin Drabben, Leiterin der IMW e.V. Geschäftsstelle Niederrhein, eingeladen.

hier weiterlesen...

Frankfurt a.M. , 27.10.2015

SYMPARKETT® - Ein Familienunternehmen mit Bodenhaftung.


Über mehr als 80 Jahre Branchenerfahrung verfügt Familie Mauer im Holzfachhandel. Mit beiden Beinen auf dem Boden und im Herzen ein regelrechter Fan vom Naturmaterial Holz – so konnte es gelingen, den Familienbetrieb über viele Jahre krisensicher am Markt zu positionieren. Mit derzeit 11 Mitarbeitern, vier Filialen in Frankfurt a.M., Mainz, Maschen bei Hamburg und Darmstadt, sowie einer eigenen Parkett-Manufaktur ist das Unternehmen sowohl im Groß- als auch Einzelhandel und der Produktion tätig. Privat- und Geschäftskunden werden individuell beraten und können allein im Fertigparkettbereich zwischen 500 hochwertigen Böden, exklusiven Designbelegen und Terrassendielen wählen.

hier weiterlesen...

Berlin, 06.10.2015

Konzerterlebnis der besonderen Art


Auf Einladung des MPW Märkischen Presse- und Wirtschaftsclubs und der IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V., besuchten Mitglieder am 03. Oktober 2015 das jährlich stattfindende Abschlusskonzert des CJD* Orchesters im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie und erlebten hochbegabte Schülerinnen und Schüler, die Werke von Ludwig von Beethoven und Johannes Brahms auf künstlerisch höchstem Niveau inszenierten. * Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD)

hier weiterlesen...

Berlin-Kreuzberg, 29.09.2015

"Wenn der Chef plötzlich ausfällt..."


Tischlermeister Klaus Henke, Inhaber Zinken & Zapfen - einer Spezialtischlerei im Aufbau Haus, eröffnete die Veranstaltung Mittelstandsforum Metropol und begrüßte 40 Unternehmer/Innen im Theater im Aufbau Haus in Berlin-Kreuzberg. Eingeladen dazu hatten die IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. und der FKU Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins e.V., die auch Ausrichter der Reihe sind. Wenn der Inhaber plötzlich ausfällt, so das Thema des Abends, sollte ein "Notfallkoffer" gepackt sein. Die einzelnen "Gepäckstücke" stellte Ass. Udo M. Strenge in seinem anschließenden Impulsreferat plastisch und mit Nachdruck vor.

hier weiterlesen...

Berlin, 22.09.2015

Zu Besuch im KaDeWe


Im Rahmen des IMW e.V. Mitgliedertreffens 2015 fand eine faszinierende Führung durch das legendäre Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) statt. Teilgenommen haben Berliner Mitglieder als auch Mitglieder aus dem Bundesgebiet, während eine weitere Mitgliedergruppe zur selben Zeit das Bundeskanzleramt am Spreebogen besichtigte.

hier weiterlesen...

Wildau, 22.09.2015

Prognos sieht Landkreis Dahme-Spreewald beim Wirtschaftswachstum unter Top Drei in Deutschland


Die zukünftige Strategie des Landkreises Dahme-Spreewald für nachhaltiges Wirtschaftswachstum war Thema einer Gesprächsrunde mit exponierten Vertretern aus Wirtschaft und Politik beim „Forum Mittelstand LDS“ am 17. September 2015 im Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau.

hier weiterlesen...

Tönisvorst, 10.09.2015

„So verkaufen Sie erfolgreich! – Von der Produkt- zur Kundenorientierung“


Der Vortragsraum des Baufachhandels Bauen + Leben füllt sich. Auf Einladung der IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. und des Technologie- und Gründerzentrums Niederrhein haben sich 59 Unternehmer(innen) des Kreises Viersen auf den Weg gemacht, um dem Vortrag von Norbert Boshüsen aus Kempen zu lauschen.

hier weiterlesen...

Münster, 03.09.2015

Vergeuden Sie keine Energie - Gewinn durch Planung


Am 02.09.2015 trafen sich Unternehmer/Innen in den Räumen des Gewerkschaftshauses Münster zum Thema "Vergeuden Sie keine Energie" zur dritten Veranstaltung der Reihe Mittelstandsforum Münsterland 2015. Vorgestellt wurde dabei "Münsters Allianz für Klimaschutz", ein Netzwerk für Unternehmen, das durch die Stadt Münster initiiert wurde.

hier weiterlesen...

Oederan/ Sachsen, 02.09.2015

HeWi GmbH - Montagen & Service International


Das in Oederan im Erzgebirge ansässige Unternehmen HeWi widmet sich der europa- und weltweiten Montage von Möbeln und Einrichtungen aller Art. Führende Modelabels und Hotelketten aber auch Banken sowie Unternehmen der Gesundheitsbranche zählen zu den langjährigen Kunden der HeWi. Alles fing klein an: zunächst war der Firmengründer Peter Hengst als Einzelkämpfer in der Möbelmontage selbständig tätig. Seit dem ersten Auftrag 1994 eignete er sich mehr und mehr Wissen im Möbel- und Ladenbau, Einkauf und Vertrieb an. Mit René Wiedrich, einem erfahrenen Montageleiter, entstand Anfang 2008 die HeWi GbR. Erste Mitarbeiter erhöhten die Schlagkraft der HeWi GbR.

hier weiterlesen...

Ahrensfelde (bei Berlin), 08.07.2015

Zu Besuch bei der Bundespolizei-Fliegerstaffel Blumberg: Hubschraubereinsätze und Techniksysteme


Einmal Hubschrauberpilot der Bundespolizei sein? An diesem Gedanken beteiligten sich IMW e.V. Mitglieder am 08.07. anlässlich eines beeindruckenden Besuchs der Bundespolizei-Fliegerstaffel Blumberg in Ahrensfelde. Allen Teilnehmern wurde jedoch klar, welche Herausforderungen zu bewältigen sind, um den vielfältigen und teilweise gefährlichen Aufgaben als Hubschrauberpilot der Bundespolizei gerecht zu werden.

hier weiterlesen...

Berlin, 04.07.2015

IMW e.V. Internetseiten jetzt auch SMARTPHONEfähig


Seit Anfang Juli 2015 ist die mobilfähige Version der IMW e.V. Internetseiten umgesetzt. Speziell für mobile Endgeräte wurden optimierte Mobil-Seiten entwickelt. So können Mitglieder und Interessierte von unterwegs, mit einem Klick auf www.imw-ev.de, mehr über: - Mitgliederservice - Mitgliedervorstellungen - Aktuelle Veranstaltungen - News - Presse u.v.m. erfahren. Einfach ausprobieren und noch besser informiert sein! Wir sind für unsere Mitglieder da!

hier weiterlesen...

Recklinghausen, 25.06.2015

Alternative Finanzierungen


Trotz kurzfristiger Verlegung des Tagungsortes wg. einer Wasserhavarie, wurde die Veranstaltung von zahlreichen interessierten Unternehmern/innen besucht, um sich intensiv im Erfahrungsaustausch über alternative, nicht traditionell bankgestützte, Finanzierungsmöglichkeiten für das eigene Unternehmen zu informieren. Der Geschäftsstellenleiter der IMW e.V. Geschäftsstelle Emscher-Lippe, Dipl.-Kfm. Peter Schwertfeger, stellte zum Einstieg in die intensive Diskussionsrunde die klassischen Bankfinanzierungsmodelle dar und erläuterte die Möglichkeiten der Förderung der öffentlichen Hand, insbesondere der Angebote der NRW-Bank für kleinere und mittlere Unternehmen.

hier weiterlesen...

Hamburg, 23.06.2015

Radiomacher von heute live erleben, Mediastrategien von morgen kennenlernen


Martina Müller, Leiterin Kommunikation, begrüßte 15 Hamburger IMW e.V. Mitgliedsbetriebe im Sendehaus von Radio Hamburg und HAMBURG ZWEI in der Spitaler Straße. Der nach eigenen Angaben für das "Wort" zuständige Markus Steen, Chefredakteur der zwei Radiosender, gab einen ersten Überblick über den Status Quo des Hamburger Radiomarktes und skizzierte die Zukunft des Radiohörens. Als Konkurrenz sieht Markus Steen Spotify nicht an, da sich die Hörgewohnheiten mit zunehmendem Alter und auch über die Berufstätigkeit ändern.

hier weiterlesen...

Münster, 18.06.2015

6 Monate Mindestlohn – Was die Praxis so bringt


Mehr als 30 Unternehmer aus verschiedensten Branchen informierten sich über mögliche Fallstricke und tauschten ihre Erfahrungen am 17.06.2015 über die sechsmonatige Praxis zum Mindestlohngesetz aus. Zur zweiten Veranstaltung der Reihe "Mittelstandsforum Münsterland 2015" hatten der EHV Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland e.V. und die IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. in die Location DeK 67.2 am Dortmund-Ems-Kanal eingeladen.

hier weiterlesen...

Nettetal, 17.06.2015

„Achtung! Arbeitsrecht ist vielfach Richterrecht - Urteile, die Sie kennen sollten.“


Zum zweiten Mal fand im Nettetaler Rathaus eine Veranstaltung der Reihe „Forum Mittelstand Niederrhein“ statt. Auf Einladung des Technologie- und Gründerzentrums Niederrhein (TZN), der IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e. V. und der Stadt Nettetal sowie der Kooperationspartner kamen mehr als 30 Unternehmer aus dem gesamten Kreisgebiet Viersen in die Seenstadt, um sich über die aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht zu informieren.

hier weiterlesen...

Potsdam, 11.06.2015

Mit Design Thinking im Unternehmen neue Wege gehen.


Susan Friedrich, Vorstand der IMW e.V., begrüßte die mehr als 30 Unternehmer im "kreativen Hörsaal" der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam zur zweiten Veranstaltung der Reihe Mittelstandsforum Metropol 2015. Dabei stellte sie die Frage an das Auditorium, inwieweit Unternehmer heute Querdenker und vernetzt sein müssen, um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden und im globalen Wettbewerb zu bestehen.

hier weiterlesen...

Kempen/ Niederrhein, 07.05.2015

ALDERS electronic GmbH - Spezialanbieter für Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Broadcast und Medientechnik


Das in Kempen beheimatete Familienunternehmen hat sich zu einem Anbieter von hochwertigen elektromechanischen Lösungen entwickelt. Innerhalb von mehr als 25 Jahren ist ALDERS electronic GmbH zu einem auch international operierenden, mittelständischen Unternehmen gewachsen. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus den Bereichen Luftfahrt, Bau- und Landmaschinentechnik, Militärtechnik, Motorsport, Sonderfahrzeugbau, Medizintechnik, Broadcast und Medientechnik. Darüber hinaus bedient ALDERS weitere Auftraggeber aus vielen anderen Branchen.

hier weiterlesen...

Brüggen, 06.05.2015

Was hat das Mindestlohngesetz mit der Bananensorte „Chiquita“ gemeinsam? Antwort: Beide Produkte reifen beim Kunden.


Mit dieser Frage eröffnete der Rechtsanwalt Michael Fechtler von der Unternehmerschaft Niederrhein e. V. seinen Vortrag am 05. Mai 2015 zum Thema „Mindestlohngesetz: “Ich zahl‘ doch 8,50 € pro Stunde – was geht’s also mich an“ im Kultursaal der Burg Brüggen. Erfrischend kurzweilig und gespickt mit praktischen Beispielen erläuterte der Referent den angereisten 40 Unternehmer/innen das seit dem 01. Januar 2015 geltende Mindestlohngesetz (MiLoG).

hier weiterlesen...

Wildau, 24.04.2015

Brandenburg: Neuerungen in der Investitions- und Innovationsförderung


Mehr als 50 interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer kamen am 23. April 2015 in das Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Wildau, um sich über die aktuellen Neuerungen in der Investitions- und Innovationsförderung des Landes Brandenburg zu informieren. Mitte April ist mit der offiziellen Eröffnung der neuen Förderperiode 2014-2020 in Brandenburg eine Vielzahl von neu aufgelegten und neu entwickelten Programmen an den Start gegangenen. Insgesamt stehen in der aktuellen Förderperiode 846 Mill. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.

hier weiterlesen...

Berlin-Friedrichshain, 22.04.2015

Mal schnell die Welt retten? Vom Gelingen, Ausbildungsplätze passend zu besetzen.


Sebastian Bobinski, Geschäftsführer der Tischler-Innung Berlin, eröffnete die Auftaktveranstaltung des Mittelstandsforums Metropol 2015. In der neuen Eventarena NIRGENDWO kamen mehr als 30 Unternehmer zusammen. Des Weiteren zählten zu den Gästen Schulleiter des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg. Wer kann in Zukunft unseren Job machen? Diese Frage ist von zunehmender existenzieller Bedeutung, denn die Zahl geeigneter Jugendlicher für eine duale Ausbildung sinkt kontinuierlich.

hier weiterlesen...

Kempen, 02.04.2015

Was haben Aerosole mit Spraydosen zu tun?


Am 01.04.2015 besuchten Inhaber mittelständischer Betriebe das Unternehmen "Aerochemica Dr. Deppe GmbH" in Kempen. Ermöglicht wurde der Besuch durch Dipl.-Karin Drabben, Leiterin der IMW e.V. Geschäftsstelle Niederrhein. Seit mehr als 25 Jahren produziert die Aerochemica Dr. Deppe GmbH in Kempen Aerosole für Kunden in aller Welt.

hier weiterlesen...

Berlin, 01.04.2015

Achtung, Aufnahme!


Am 31.03.2015 sind Mitglieder der IMW e.V. früh mit einem Besuch des ZDF-Morgenmagazins im sog. mo:ma-café gestartet. Nach der Live-Sendung erfolgte eine Führung durch das ZDF-Hauptstadtstudio im Zollernhof.

hier weiterlesen...

Gladbeck, 20.03.2015

Abenteuer Unternehmensnachfolge - aktuelle rechtliche und steuerliche Aspekte


Am 18. März 2015 fand die Auftaktveranstaltung des MITTELSTANDSFORUMS EMSCHER-LIPPE 2015 zum Themenvortrag "Abenteuer Unternehmensnachfolge - aktuelle und steuerliche Aspekte" im historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses der Stadt Gladbeck statt. Der Einladung der IMW e.V. Geschäftsstelle Emscher-Lippe, unter der Leitung von Dipl.-Kfm. Peter Schwertfeger, und der Stadt Gladbeck, vertreten durch Herrn Peter Breßer-Barnebeck, Leiter Referat Wirtschaft und Kommunikation, sowie Frau Dipl.-Verwaltungswirtin Maria Jost, folgten mehr als 30 Unternemer/Innen.

hier weiterlesen...

Kempen, 19.03.2015

Auftaktveranstaltung "Sicherheit im Zahlungsverkehr"


Am 17. März 2015 eröffnete Dr. Thomas Jablonski, Geschäftsführer des TZN, die Saison 2015 für das Forum Mittelstand Niederrhein. Mehr als 50 Unternehmer/-Innen folgten der Einladung zur Auftaktveranstaltung in das TZN Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein in Kempen. Die von Jürgen Karsten, j.a. press, moderierte Diskussionsrunde erörterte die größten Gefahrenpotentiale und stellte Maßnahmen vor, wie Unternehmen Fehler vermeiden und sich effektiv schützen können.

hier weiterlesen...

Berlin, 16.03.2015

Besichtigung der Baustelle der Lindenoper in Berlin


IMW e.V. Mitglieder besichtigten die Baustelle der Lindenoper oder der Staatsoper Unter den Linden am Sonntagmittag des 15.03.2015. Nach eingehender Belehrung und Ausstattung der Teilnehmer mit Sicherheitskleidung beschritt die Gruppe die gigantische Lindenoper-Baustelle.

hier weiterlesen...

Kempen/ Niederrhein, 02.03.2015

Unternehmerrealität: Instabile Breitbandversorgung als Wettbewerbshemnis


Die selbstständige Garten- und Landschaftsarchitektin Karin Drabben und Martin Alders, Geschäftsführer ALDERS electronic GmbH, wollen nicht mehr auf die Umsetzung der Digitalen Agenda der Bundesregierung bis 2018 warten. Beide Unternehmer aus Kempen sind IMW e.V. Mitgliedsbetriebe. Karin Drabben ist zudem Leiterin der IMW e.V. Geschäftsstelle Niederrhein und und hat sich mit Martin Alders an die Spitze einer Initiative zur besseren Internetversorgung für Unternehmen der Region Niederrhein zur Verfügung gestellt.

hier weiterlesen...

Hennigsdorf, Brandenburg, 25.02.2015

HBK Fluid Service GmbH empfängt Wirtschaftsdelegation aus Lettland


Auf Initiative der IMW Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft e.V. und der Botschaft der Republik Lettland besuchten Vertreter lettischer Unternehmen am Montag,d. 23.02.2015 die HBK Fluid Service GmbH in Hennigsdorf. Das Unternehmen von Sven Seeger, ein Mitgliedsbetrieb der IMW e.V., hat sich auf besondere Lösungen im Maschinenbau spezialisiert. Diese umfassen Bauteile der Hydraulik, Pneumatik und Schmiertechnik.

hier weiterlesen...

Berlin, 29.01.2015

Litvent - Lesen als Erlebnis


Der Name Litvent steht für die Planung, Organisation und Moderation von Literatur-Events: Unterhaltsame Literaturrunden, in denen ein fesselndes Buch vorgestellt und der Inhalt von den Teilnehmern diskutiert wird. Studium und Beruf der Litvent-Gründerinnen Sandra Althammer und Dr. Sabine Sundermann waren geprägt von der Liebe zu Büchern, der Lust am Lesen, aber auch der Freude, sich über das Gelesene mit Freunden auszutauschen. Dass der Zufall sie zusammengeführt hat und sie ihre Lieblingsbeschäftigung dank Litvent zum Beruf machen konnten, empfinden beide als großes Glück.

hier weiterlesen...
 

News


Praxistests, Mitgliedervorstellungen, Informationen in eigener Sache, Nachlesen unserer Veranstaltungen und andere aktuelle Meldungen lesen Sie hier.

 

Veranstaltungen


Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Unternehmer- stammtischen, Mittelstandsforen, Clubgesprächen und weiteren Veranstaltungsreihen.

 

Archiv


Vorbei, vergessen? Nicht bei uns. Stöbern Sie in unserem Archiv nach Meldungen und Veranstaltungen der letzten Jahre und werden Sie fündig!

 

Pressespiegel


Die IMW e.V. in der Presse: Pressemeldungen, Berichterstattungen, Portraits rund um die IMW e.V. aus dem deutschen und europäischen Blätterwald.

Kontaktinfo:


IMW e.V.

Kontorhaus am Gendarmenmarkt
Charlottenstraße 65
D-10117 Berlin
+49 (0) 30 - 240 478 710
online@imw-ev.de Terminvereinbarung

Geschäftsstelle suchen:


Um eine IMW e.V. Geschäftsstelle in Ihrer Nähe zu finden, geben Sie einfach Ihre Postleitzahl und / oder Ihren Ortsnamen in das entsprechende Feld ein.